TSV Lautrach/ Illerbeuren e.V.

Neubeu einer Sporthalle

Aktuelles

16.12.2020        Förderantrag fertiggestellt und nach München geschickt.
                        
  Endlich haben wir es geschafft, alle notwendigen Unterlagen (Finanzierung, Mitgliederzahlen und Buchhaltung der letzten drei
                          Jahre, Gebäudepläne, Nutzungsverträge und vieles mehr) sind zusammengestellt und wurden am 16.12.2020 nach München
                          zur Staatsmittelabteilung des BLSV geschickt. Wenn von dort ein positiver Bescheid kommt, liegt es an der Mitgliederversam-
                          mlung über die weiteren Schritte, sprich die weiteren Planungen und dem Bau der Sporthalle abzustimmen.

02.12.2020         Finanzierung für die Halle gesichert - die Kommunen unterstützen
                         
Die letzten Wochen verbrachte der Planungsausschuss viel Zeit mit den Finanzen des Vereins, Gespräche mit dem Architekten
                          um mögliches Einsparungspotential auszumachen, und einiges mehr. Zum Schluss gab es immer noch eine Finanzierungslücke,
                          die es zu schliessen gilt.
                          Wichtig ist den Verantwortlichen dabei auch, dass immer noch ausreichend Finanzmittel für den regulären Sportbetrieb in den
                          Abteilungen vorhanden ist. Sicherlich müssen auch hier in dem einen oder anderen Bereich Abstriche gemacht werden aber im
                          Großen und Ganzen soll der Sportbetrieb weiterlaufen.

                          Auch wenn der Verein aktuell durch verschiedene Maßnahmen ca. 20.000,-- € im Jahr aufbringen kann, ist es notwendig im
                          kommenden Jahr die Mitgliedsbeiträge anzuheben. Denn eine neue Sporthalle will auch unterhalten werden und die Betriebs-
                          kosten für Wasser, Strom usw. belaufen sich auf ca. 25 – 28.000 €. Das sollte es aber den Mitgliedern auch Wert sein, wenn wir
                          dafür eine neue, schöne und vor allem größere Halle bekommen. Diese bietet viele Möglichkeiten für die bestehenden Gruppen
                          aber auch für neue Angebote.

                          Um die Finanzierungslücke zu schließen suchten wir noch einmal das Gespräch mit den Bürgermeistern der Gemeinden Kronburg
                          und Lautrach. Bei einem Treffen erläuterten wir den Gemeindevertretern ausführlich die aktuelle Finanzierung, welche Mittel der
                          Verein besteuern kann und was am Ende noch fehlt. Hier kam man überein, die aktuelle Finanzierung ein weiteres Mal bei den
                          nächsten Gemeinderatssitzungen vorzustellen, damit sich die Gemeinderäte ein Bild davon machen können und über eine mögliche
                          Erhöhung der Unterstützung beraten können.

                          Nun ist es soweit, wir können sagen, die Finanzierung für die neue Halle ist gesichert. Die Gemeinde Kronburg hat Ihren Zuschuss noch
                          einmal um 100.000,-- € auf 400.000,-- € erhöht und die Gemeinde Lautrach gewährt zu dem bereits zugesagten Zuschuss in Höhe von
                          1.500.000,--€ noch eine Betriebskostenpauschale von 20.000,--€/ Jahr für die Laufzeit der Nutzungsvereinbarung über 30 Jahre.

                          Als nächstes kommt nun die Fertigstellung des Förderantrages und Einreichung bei der Staatsmittelabteilung des BLSV in München.
                          Wenn von dort ein positiver Bescheid kommt, liegt es an der Mitgliederversammlung über die weiteren Schritte, sprich den weiteren
                          Planungen und dem Bau der Sporthalle abzustimmen.

05.11.2020       Treffen mit Architekt Brüggemann
                        
Hier wurde die aktuelle Kostenschätzung besprochen. Unter anderem, an welchen Stellen es noch Einsparpotential gibt
                         und in welchen Bereichen Eigenleistungen erbracht werden können.

04.11.2020       Telefonkonferenz mit MdL Klaus Holetschek
                      
   Hier wurde der aktuelle Stand der Planungen und der Finanzierung vorgestellt, um weitere mögliche Zuschussquellen
                         zu finden.

29.10.2020       der geplante Sponsorenabend musste aufgrund Corona leider abgesagt werden
                        
Stattdessen traf sich der derzeitige Planungsausschuss um weitere Punkte wie Sponsoren, Mitgliederdarlehen, Spenden
                         weiteres Vorgehen zu besprechen.

20.10.2020       Treffen im Landratsamt Unterallgäu mit Bauamt
                        
Gemeinsam mit Bürgermeister Dorn und Hr. Zeller von der Verwaltung wurden bei diesem Treffen die Entwürfe
                         vorgestellt um im Vorfeld abzuklären ob noch wichtige Punkte berücktsichtigt werden müssen. Unter anderem
                         wurden dabei Punkte wie z.B. Brandschutz, Stellplätze, Rettungswege usw. besprochen.

19.10.2020       Versand unserer Sponsorenhefte an ca. 60 Firmen
                        
Leider ist die Rückmeldung zu möglichen Sponsoren zur Finanzierung der Halle sehr zögerlich. Sicherlich auch durch
                         die derzeitige wirtschaftliche Lage durch Corona bedingt.

17.10.2020       Besichtigung der Sporthalle in Wildpoldsried mit interessierten Gemeinderäten
                        
Hr. Architekt Brüggemann, Vorsitzender des SV Wildpoldsried, Xaver Wankerl und 2. Bürgermeister  Günter Mögele ermöglichten es
                         die vor ca. 14 Jahren erbaute Sporthalle anzuschauen und gaben Auskunft über die verschiedensten Fragen zu Bau, Betrieb und
                         Unterhalt. Bei der Sporthalle in Wildpoldsried handelt es sich nahezu um die baugleiche Halle wie sie in Lautrach geplant ist.

Mitte Oktober  Verteilung der Vereinsnachrichten
                        
Mit dieser Ausgabe der Vereinsnachrichten wurden die Bürger/Innen von Lautrach und Kronburg über den aktuellen Stand der
                         Planungen zu informieren

15.09.2020       Bauberatung beim BLSV in München
                         Hr. Wallner von der Staatsmittelabteilung beim BLSV informierte uns über das Antragsverfahren und welche Unterlagen dazu notwendig
                         sind, um in den Genuss der Fördermittel zu gelangen.
                         Wichtig ist dabei auch, dass noch in diesem Jahr der Zuschuss-Antrag gestellt werden muss.

                         Zur Antragsstellung müssen folgende Unterlagen eingereicht werden.
                         - Finanzplanung
                         - GUV der letzten 3 Jahre
                         - Stellungnahme vom Kreisvorsitzenden
                         - Bauunterlagen und Kostenschätzung
                         - Nutzungsvereinbarung für Grundstück
                         - Unterhalts- und Folgekostenberechnung